Urlaub im Kopf! #BloggerPause mit Drei

Drei, zwo, eins, Pause! Jetzt und sofort mal an nichts denken und einfach den Moment… aufräumen, fürs Abendessen einkaufen, Wäsche waschen… stooopp! Den Moment genießen und Pause vom Alltag machen, wollte ich eigentlich schreiben. Manchmal ist es gar nicht so einfach den Pauseknopf zu finden.
Nun hat Drei mich eingeladen, mit der 3Pause-Box eine Pause vom Alltag zu machen.

So richtig abschalten kann ich, wenn ich unterwegs bin. Dann macht mein Kopf Urlaub und die Beine geben die Richtung vor. So hab ich mich mit der Box unterm Arm auf den Weg durch Wien gemacht und mal geschaut, was passiert.

3Pause-Box Bus Haltestelle
Was da wohl drin ist?
mit der 3Pause-Box unterwegs
Unterwegs im Resselpark
Herbststimmung am Karlsplatz in Wien
Herbststimmung mit Blick auf die Karlskirche

Am Karlsplatz ein bisschen Pause in der Stadt machen und die Weite genießen: BloggerPause! Die 3Pause-Box beginnt zu wirken.

Karlsplatz mit der Drei Pausebox Bloggerpause
BloggerPause vor den beiden Stadtbahn-Pavillions von Otto Wagner

Ich würde hier gern noch länger stehen, wenn es nicht doch schon ein bisschen herbstfrisch wäre. Also weiter in Richtung Burggarten zum Aufwärmen ins wunderschöne Palmenhaus.

Auszeit vom Alltag
Bruuumm, brumm! Das Stifte-Racingspiel aus der 3Pause-Box macht wirklich gute Laune

Ich muss zugeben, ein bisschen komisch haben die Nachbartische schon geschaut, als ich die Box ausgepackt, Racingzettel, Sanduhr und Stifte auf den Tisch gelegt habe und mit „bruuuum, bruuummmm“ die Racingstrecke mit Stift und Schnippbewegungen abgefahren bin. Pause vom Erwachsensein halt!

racing spiel 3Pause-Box Bloggerpause
Genau!
Albertina Wien 3Pause-Box
Finde die Pausebox!

Nach dem entspannenden Tête-àTête mit meinem kindischen Ich ging es rauf auf die Rückseite der Albertina. Hier hatten die Box und ich einen schönen Ausblick auf den herbstlichen Burggarten. Ausblicke, ja die mag ich.

Manner Schnitten Stephansplatz
Kein Wienspaziergang ohne den Stephansdom

Eigentlich wäre das Wetter perfekt für einen weiteren Ausblick: Mit dem Aufzug oder zu Fuß und über 343 Stufen, kommt man auf den Turm des Stephansdoms und kann so die Wiener Innenstadt entspannt von oben beobachten. Da ich erst vor kurzem hier war, war mir heute mehr nach bodenständigerem. Nämlich nach einer typischen, österreichischen Jause.

Zeit für eine Jausenpause mit Mannerschnitten, Almdudler und Soletti Laugenherzen. Bloggerpause!

typisch_österreichisch

Wieder vollgetankt mit Energie (und Kalorien) hab ich dann spontan auf den Bus nach Hause verzichtet und bin zu Fuss weiter heimwärts gezogen. Und weil ich auf dem Weg dann doch ein bisschen durstig geworden bin, hab ich einfach Pause gemacht. Darin bin ich langsam richtig gut! Jetzt schnell noch den Do-it-yourself-Ghettoblaster aus der Box, Lieblingslied an und in der Gegend rumsitzen. Wofür hab ich denn die Krawall-Box!

Auszeit vom Alltag mit der 3Pause-Box
Kurzer Fotostopp vorm Schikaneder in der Margaretenstraße

Nun, zusammengefasst, was ist eigentlich drin in meiner 3Pause-Box und welche weiteren Pause-Boxen gibt es sonst noch? Neben der Krawall-Box gibt es die Schnarchnasen-Box für alle, die Ruhe genießen. Und für alle, die eine geistige Herausforderung zum Abschalten brauchen, gibt es die Wiffzack-Box.

Eine davon könnt ihr jetzt gewinnen!
Verratet mir einfach, an welchem Ort ihr am liebsten eine Pause vom Alltag macht!
Hinterlasst dazu einfach hier in den Kommentaren eure Antwort bis 22.10.2015 um 23:59 Uhr. Der Zufallsgenerator entscheidet. (Achtung, der Wohnsitz muss in Österreich sein). Die Box wird euch dann direkt von Drei zugeschickt.
Und das Beste: Ihr könnt zusätzlich eine Reise gewinnen!
Alle 3Pause-Boxen haben zusätzlich die Chance eine mehrtägige Reise inklusive Flug und Hotel, passend zu den unterschiedlichen Pause-Typen, zu gewinnen.

Unboxing-Liste für die Krawall-Box


Was zum Jausnen für Daheim oder unterwegs.
Mannerschnitten, Soletti und Almdudler

Was zum Spielen.
Instant-Ghettoblaster zum Selberbasteln, Daytona Racingspiel, ein Büchlein mit Platz für Skizzen, Notizen, eine Anleitungen zum Papierflieger und Zeppelin basteln und noch ein bisschen Unfug mehr. Ach ja und eine Sanduhr für drei Minuten Auszeit (die löst in mir nur leider ähnliche Stressreflexe aus, wie die Pause auf Knopfdruck).

Was zum Freuen.
Personalisierte Aufkleber und hmm, temporäre Tattoos sowie Buttons und Karten.

Box macht Pause am Sofa
Auch eine Box braucht mal Pause. Für heute hat sie Feierabend!

Abschließend kann ich sagen: Mach mal Pause. Und wenn du nicht weisst wie, schau in die Box!

Danke an Drei und die BR Agentur für die witzige Bloggerpause!

sponsored post

14 comments on “Urlaub im Kopf! #BloggerPause mit DreiAdd yours →

    1. Hallo liebe Herta! Schön, dass dir der Bericht so gut gefällt! 🙂 Wenn du eine Pause-Box gewinnen möchtest, verrat mir doch, WO du am liebsten Pause machst!

  1. Hallo Silke

    Am liebsten mache ich pause vom Alltag wenn ich mit meinem kleinen Sohn Pauli etwas unternehmen kann. Raus aus der Stadt. Ins Grüne.
    Bin ich alleine, dann entspannt mich mein Handy….einfach nur Fotos schauen, Schlagzeilen von Stars und Sternchen lesen, auf Websites stöbern usw

  2. Ich liebe Pausen im Stadtpark und auf Märkten. Im Trubel abzuschalten und jederzeit Teil des Trubels sein zu können ist sehr entspannend für mich. Der Pausen-Beitrag ist wirklich cool und pausenanregend! Die Fotos sind großartig! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.